nachhaltig

      non-Profit

               zugänglich

„Das Wellenrauschen höre ich schon von Weitem, ganz gespannt schnappe ich mein Brett und kann es kaum erwarten mich ins kalte Nass zu stürzen. Schnell zwänge ich mich in meinen Neopren und wage mich ins Wasser, spätestens nach der ersten Welle spüre ich wie das Adrenalin durch meine Venen fliesst – ich will mehr davon.“


​Wenn du das liest, hast du bestimmt das Meer im Kopf. Doch stell dir vor, genau das gleiche Szenario spielt sich bei uns vor der Haustür ab. Surfen ist für viele weit mehr als nur eine Sportart. Surfen ist ein Lifestyle und eine Passion. Doof nur, dass wir als Schweizer*innen „landlocked“ – also „Landeier“ sind. Somit ist etwas Kreativität gefragt, wie man das Wasser in der Schweiz zu einer surfbaren Welle umfunktionieren könnte. Unsere Vision ist es, eine nachhaltige Flusswelle in der Emme zu bauen, ohne dabei in die Natur einzugreifen. Ebenfalls soll der Sport und die Leidenschaft zum Surfen im Fokus stehen – und nicht etwa das Geldverdienen. Jede Person, die schwimmen kann, soll zu erschwinglichen Preisen die Möglichkeit bekommen, die Sportart auszuprobieren.